Brasse filetieren

Geschrieben von Administrator
Brasse  filetieren

Brasse  filetieren

Die Brasse ist gut gereinigt.

 

 

Zuerst setzen wir einen Hautschnitt oben auf dem Rücken.

 


Von hinten zum Kopf hin.

 

 


Danach wird der Fisch gedreht und  ein weiterer Schnitt unten
entlang der Afterflosse vollzogen. Vom Bauch zur Schwanzflosse hin.



Das alles geht am besten mit einem Filetiermesser.

Jetzt schneiden wir am Rücken weiter in die Tiefe, bis wir auf die
Rippengräten stoßen.
Schön langsam und in kleinen Schnitten.

 

 

 

 

Jetzt brauchen wir eine stabile Klinge.
Wir arbeiten uns durch die Rippenbögen

 

 

 

 und spalten das Filet komplett ab.

 

 

Die erste Filetseite ist abgetrennt und wird jetzt weiterverarbeitet.

 

 

Wir spalten das Schwanzfilet in einen oberen und unteren Teil.

 

 


Jetzt wird das Rückenfilet vom Bauchraum mit den langen dicken Rippengräten
getrennt.

 

Der Rippenraum wird abgetrennt und das andere Filetstück wird halbiert.

 

 


Jetzt werden quer Lammelenschnitte gesetzt - Vorsicht nicht die Haut durchschneiden.

 


 

Das Rippenstück wird noch halbiert und die erste Hälfte ist fertig.

 

Jetzt wird die andere Seite genauso bearbeitet.

 

 

Die  Karkasse bleibt übrig -
der Kopf wird noch abgetrennt.
Das könnte man jetzt aufheben und einen Fischfond daraus kochen.

Die zweite Hälfte wird jetzt auch in Filets zerteilt und diese
in Lammelen geschnitten.

 


Alle Teile noch mal waschen und dann abtupfen.

Da sie gebraten werden soll, werden die Teile gut gemehlt.

 

 

 

 

Die Pfanne wird stark erhitzt und wir geben die Teile hinein.

 

Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Etwas Knoblauch dazu.

 

 

Hitze zurücknehmen und auf beiden Seiten ca. 4 Minuten braten.

 

 

 

Zitrone und Kräuter dazu - Guten Appetit.

 

 

Gut - lecker war es - man kann das noch verbessern - es war das erste Mal.
Optisch ist das noch stark verbesserungsbedürftig.

Wobei ich das nächste Mal eine andere Methode versuchen werde.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.