Trinkbehälter allgemein

Geschrieben von Administrator
Wasser - Marsch Trinkbehälter

Wasser - Marsch


Hier stelle ich einmal eine Vielfalt von Trinkbehältern vor.
Ich habe alle getestet - soe eine Trinkblase ist mehr fürs wandern.
So ein Kanister mehr fürs Camp oder zum Angeln.
Die Flaschen, etc. von schwer bis ultraleicht.
Jeder kann da nach seinen Bedürfnissen schauen, was zu ihm paßt.
 


Also - normalerweise kleine Tour eine Flasche Wasser Nalgene oder Kanteen - meist 1l 
- ist eine etwas längere Tour geplant - dann nehme ich 2 mit. 
Vorteil sie passen genau in den Tatonka Trinkbecher.
Ein Esbit oder Gel-Kocher dazu und man ist für alles gerüstet
- ein Kaffee oder Tee aber auch eine Suppe ist schnell gemacht ohne viel Equipment.

 

 

Die Nalgene Everyday passt exakt in den Tatonka Becher

 


Es gibt sie in vielen Farben - Klar, Orange, Grün, Blau, Rot, Grau.

 

 

Die Nalgen Every Day Weithals und die Nalgene Oasis.
Die Oasis paßt widerum genau in einen Canteen-Cup.

 

 

Kleine Wandertour  - Platypus Soft Bottle 0,5 Liter
kann man rechts und links in die Jackentasche stecken,
wenn sie leer sind nehmen sie kein Platz weg.
Allerdings nicht ganz so robust.
Gewicht - eine 22g.


 

Light My Fire Pack-Up-Bottle

 

 

Abmessungen: 

• Gewicht: 202 g 
• Volumen: 700 ml 
• Maße: 25 cm x 9 cm x 9 cm

 Diese praktische Faltflasche fasst bis zu 700 ml Flüssigkeit. 
Sie ist in drei Teile reduzierbar und wird aus BPA-freiem Polypropylen  hergestellt.

 

 

Light My Fire Pack-Up Cup

 

 

Abmessungen: 

• Gewicht: 40 g 
• Volumen: 260 ml 
• Maße: 10 cm x 7,5 cm x 7,5 cm

Man glaubt es kaum -  wenn er zusammengeklappt ist, dass in den Becher  260 ml Getränk  passen.
Das weiche Kunststoff-Material lässt sich unterhalb des Deckels ganz einfach zusammendrücken, wenn der Becher leer ist.


Von  Vapur gibt es die Eclipse Water Bottle 0,7 l und 1 l in verschiedenen Farben.
Die ist total robust. Man kann sie im Prinzip über die Straße werfen.



Größere Wandertour auch über 2 Tage - dann 3 l Source Trinkblase.
Vorteil - man trinkt genug - weil man jederzeit den Schlauch griffbereit hat. 

 

 


Als Backup habe ich immer noch eine Nalgene Faltflasche 1,36 l dabei.
Perfekt - die frißt kein Brot und wiegt nur 67 g.


Dann ich noch Micropur Forte - ist zwar abgelaufen - aber besser als nichts - Saywer Mini habe ich auch noch. 
Zur Not könnte ich mir auch ein Filter  selbst bauen und abkochen ist auch immer eine Option. 
Aber in Deutschland ist es selten mal so, dass man nicht nachladen könnte 
- ich gehe auch immer auf den Friedhof - auch wenn da dran steht kein Trinkwasser 
- war bis jetzt kein Problem.

Hier die Nalgene aus Edelstahl.
Mit einem Fischmaulspreitzer kann man sie aufhängen und direkt darin Wasser abkochen.

 

Die Klean-Kanteen - sie gibt es in verschiedenen Größen

hier 1 Liter

 

 

0,7 l Klean Kanteen

 

 

Stanley hat auch eine aus Edelstahl

 

 

 


Die Canteen Varianten

Oasis von Nalgene

mit original Canteen Cup der US Army aus Edelstahl

 

 

Ein Canteen Cup Set aus Titan - allerdings sehr teuer

 

 

 

Gibt es aber auch aus Edelstahl - das Pathfinder Canteen Set

 

 

Fürs Camp Kanister von Ridge Monkey
sehr stabil - mit 5, 10 und 15 Liter Fassungsvermögen.

 

 

Der Ortlieb Wassersack mit 2 Liter

 

 

 

Man kann auch einen wasserdichtes Dry Bag von Exped nehmen
gelb = 5 Liter - prima zum Wasser holen.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.