Campingkocher

Geschrieben von Administrator
Camping Kocher



Es gibt ja mehrere Arten von Gaskochern. 


Die kleinen, leichten für Schraubverschluß-Kartuschen. 
Die liegen unter 50g - gut da kommt die Kartusche noch dazu - aber das haben wir ja bei allen Gaskochern.
Wenn man auf Tour ist - beste Möglichkeit Essen zuzubereiten, Wasser zu kochen, etc.
Nachteil etwas kippelig - muss einen guten Stand haben.

 

Dann gibt es die kompakten, wie z.B. Powerfix mit Steckkartusche - wiegt schon über 500 g.
Steht schon etwas stabiler - ist aber nur etwas fürs Camp, weil die einfach zehnmal so schwer sind.
Großer Vorteil - die Kartuschen  ist mit 1,59 € 3 € günstiger, als die  Schraubkartusche.

 

Die hier vorgestellte Art - ich nenne ihn immer Camping-Kocher ist natürlich gegenüber den oben genannten Kochern 
ein Schwergewicht mit 1,85 kg. 
Der große Vorteil - er hat einen festen Stand.
Wenn man ein paar mehr Kartuschen kauft - kommt man  unter 1 €. 

 


Fürs Camp optimal und auch zum Angeln - gerade beim  Nachtangeln kann man den Gaskocher gut gebrauchen.

 


 

Als Beispiel der Kochmann Gaskochers C3000


Bei ruhiger Witterung und eingeschalteter Gaszufuhr benötigt der Kochmann-Kocher 3:28 Minuten, 
um 500 ml Wasser zu kochen oder auf 100 ° C zu erwärmen. 
Der Gasverbrauch beträgt ca. 16 g. 


Bei Wind und eingeschalteter Gaszufuhr benötigt der Kochmann-Kocher 20 Minuten, 
um 500 ml zu kochen oder auf 100 ° C aufzuheizen. 
Nach 10 Minuten hat der Herd bereits 90 ° C erreicht. 
Der Gasverbrauch beträgt  ca. 53 g.

 

 

Technische Daten: 


  Automatische Piezo-elektrische Zündung 
  Brennerkopf aus Aluminium 
  Sicherheit durch Drucksensor 
  Leistung 2,3 kW
  Brenndauer von 1,5 bis 3 Stunden (abhängig von der Gaseinstellung am Gerät) 
  CE-Prüfzeichen 
  Abmessungen in (BxHxT): 340 x 119 x 285 
  Gewicht  1,85 kg
  Gasverbrauch: 150 g / h 
  Gaskartusche: MSF-1A 
  Gas: Butan

 

Gaskartusche

 

227 g

Bedienung:

- Kartusche einlegen 
- mit der kleinen Einsparung nach oben 
- Hebel am Gaskocher runter auf on drücken (Kartusche zieht an) 
- Schalter drehen bis der Piezo-Zünder zündet  
- eine  mittlere  Flamme  reicht beim kochen aus
- auf hoher stufe   Wasser kochen  
- beim verpacken in den mitgelieferten Koffer geht der Hebel automatisch auf off 
  trotzdem mache ich sie immer raus
- drauf achten, dass der Gaskocher nicht mehr heiß ist beim verpacken
- Der Topfaufsatz lässt sich zum Transport "Kopfüber" in den Kocher einlegen, damit wird er flach.

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.